Leitung

Fabian Bamberg

Fabian Bamberg übernahm im September 2018 als Kantor der Gemeinde St. Trinitatis nicht nur die Leitung von Concertino Harburg, sondern zugleich die Stelle des Kreiskantors.

Fabian Bambergs Eltern sind beide Berufsmusiker: Querflöte und Kontrabass. So ist er schon seit seiner frühsten Kindheit zu allen möglichen Konzerten mitgenommen worden. Angefangen zu musizieren hat er im Alter von etwa 4 bis 5 Jahren. Erst in der musikalischen Früherziehung, dann auf der Geige und später Oboe, im Knabenchor, auf verschiedenen mittelalterlichen Instrumenten wie Schalmei, Dudelsack und Krummhorn.

Nach der Schule kam er auf die Berufsfachschule in Kronach. Dort hatte er fast ausschließlich Kirchenmusiker als Lehrer in den verschiedenen Fächern wie Harmonielehre, Gehörbildung, Ensembleleitung, Klavier und vielen anderen. Es imponierte ihm, dass diese scheinbar alles konnten. Da stand für ihn fest: Er wollte auch Kirchenmusiker werden. Er studierte an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth und machte dort 2014 sein B-Examen. Sein Studium setzte er an der Hochschule für Künste Bremen fort und schloss es mit dem Master ab.

Da er sein Hobby sozusagen zum Beruf gemacht hat, beschäftigt er sich auch in seiner Freizeit viel mit Musik. Seit fünf Jahren singt Fabian Bamberg in der „Kölner Kantorei“.

Fabian Bamberg (Foto: Friedrich Degenhardt)

 

Rainer Theodor Schmitz

Rainer Theodor Schmitz leitete mehr als 25 Jahre das Kammerorchester Concertino Harburg. Er wurde 1965 in Frankfurt a. M.  geboren und erhielt dort seinen ersten Klavier- und Kompositionsunterricht. Nach dem Orgelstudium am Wiesbadener Konservatorium wechselte er an die Musikhochschule Freiburg i.Br. zum Studium der Kirchenmusik.

1992 trat er eine hauptamtliche Kirchenmusikerstelle an der Dreifaltigkeitskirche in Hamburg-Harburg an. Er übernahm den Instrumentalkreis dieser Gemeinde und entwickelte ihn weiter. Im Zuge der Fusion mit der St.Johanniskirche zur Kirchengemeinde St.Trinitatis im Jahr 2006 wurde das Orchester in „Kammerorchester St.Trinitatis“ umbenannt. In diesem Jahr wurde Rainer Schmitz zusätzlich zum Regionalkantor der Region Harburg Innenstadt und zum Kreiskantor des Kirchenkreises Hamburg-Ost für die Propstei Harburg berufen. Von 1994 bis 2010 leitete er außerdem die Chorgemeinschaft der Dresdner Bank Hamburg und seit 2000 den Konzertchor Buchholz e. V. Konzertreisen als Organist führten ihn durch Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Italien, die USA und in die Türkei. Daneben nimmt seine Kompositionstätigkeit immer breiteren Raum ein. Ende April 2018 gab Rainer Schmitz seine Stelle auf, um ‚Inselkantor‘ in Wilhemsburg zu werden.

Rainer Theodor Schmitz

Rainer Theodor Schmitz (Foto: Hermann Straßberger)

Advertisements